fbpx
 

Eine Rundreise durch die Dominikanische Republik

Ein ganz besonderer Roadtrip
Preis
€ca. 200 Euro p.P und Tag pro person

Eine Rundreise durch die Dominikanische Republik So viel mehr, als nur Strand und Palmen

Ihr möchtet eure Urlaubsziele nicht nur von der Liege am Strand aus erkunden? Ihr möchtet viel mehr von der Dominikanischen Republik sehen? Dann seid ihr hier genau richtig. Es erwartet euch eine abwechslungsreiche Rundreise, die euch begeistern wird. Die Dom Rep mit ihren zum Teil gut ausgebauten Straßen und den kleinen, liebevoll errichteten privaten Unterkünften ist absolut bereit dafür. Seid ihr es auch?
  • Informationen
  • Galerie
  • Kundenmeinungen
Ein Roadtrip durch die Dominikanische Republik. Wer kommt mit? Die Idee dazu kam natürlich wieder mal von unseren Gästen. Und zwar ungefähr so: Hey Lars können wir nicht mal weiter weg fahren, uns vielleicht noch einen anderen Wasserfall anschauen. Oder kleine Buchten mit schönen Stränden. Die Dom Rep hat doch so viel mehr zu bieten. Wir würden auch gerne die Berge sehen.  Na klar können wir das! Dazu müssten wir aber mindestens 2 mal woanders übernachten. Also nicht in eurem All Inklusive Hotel in Punta Cana oder Bayahibe.  Unsere Gäste erwidern dann meistens. Aber Lars, wir haben das Hotel mit Verpflegung doch schon komplett bezahlt.  Natürlich habt ihr das! Also, was machen wir?

Was ist enthalten

Preis beinhaltet
  • Abendessen
  • Autobahngebühren
  • Frühstück
  • Getränke
  • Snacks für unterwegs
  • Transport
  • Übernachtungen

Ein Roadtrip durch die Dominikanische Republik. Wer kommt mit?

Die Idee dazu kam natürlich wieder mal von unseren Gästen. Und zwar ungefähr so:

Hey Lars können wir nicht mal weiter weg fahren, uns vielleicht noch einen anderen Wasserfall anschauen. Oder kleine Buchten mit schönen Stränden. Die Dom Rep hat doch so viel mehr zu bieten. Wir würden auch gerne die Berge sehen.  Na klar können wir das! Dazu müssten wir aber mindestens 2 mal woanders übernachten. Also nicht in eurem All Inklusive Hotel in Punta Cana oder Bayahibe.  Unsere Gäste erwidern dann meistens. Aber Lars, wir haben das Hotel mit Verpflegung doch schon komplett bezahlt.  Natürlich habt ihr das!

Also, was machen wir?

Im Norden von Samana

Wir organisieren eine mehrtägige Rundreise. Wie viel ihr erleben möchtet und wie lange sie dauern soll entscheidet ihr. Ich mache hier nur Vorschläge.Die erste Nacht in Punta Cana und schon am nächsten Morgen beginnt das Abenteuer. Günstig wird das Ganze nicht, denn wir sind hier in der Dom Rep und nicht in Thailand und wir möchten nicht in schäbigen Cabanas übernachten.  Wir benötigen ein Geländegängiges Fahrzeug, denn zu den besten Ecken ist die Straße nicht asphaltiert. Ihr solltet zu viert sein und wenn ihr euch gut versteht, steht das einer erfolgreichen Rundreise nicht im Wege.  Nach dieser Tour könnt ihr dann noch ein paar Tage All Inklusive Urlaub in Punta Cana genießen. Wir können nicht nur die Unterkünfte der Rundreise, sondern auch das  All Inklusive Hotel eurer Wahl buchen.

Diese Rundreise wir nicht von Laaola.Tours oder RH-Tours durchgeführt. Es ist reines Privatvergnügen entweder mit mir oder mit einem schweizer Urgestein, welches bestimmt schon das Meiste von diesem wunderschönen Planeten gesehen hat. Wenn wir uns die Langusten irgendwo an einem Strand schmecken lassen, dann weiß ich nicht, ob dieses Restaurant von der Gesundheitsbehörde und der Tourismusbehörde abgenommen ist. Fahren wir mit einem Floß durch die pure Natur, oder laufen einen einsamen Pfad durch den Dschungel, weiß ich wieder nicht, ob sich  die Tourismusbehörde diese Aktivitäten angeschaut hat. Ich glaube ihr versteht worauf ich hinaus möchte. So eine Rundreise über eine Touroperator Lizenz zu versichern ist nicht einfach bis fast unmöglich.

Da stehen Zwei 😉

Wenn ihr zu viert seid, wird der Preis pro Gast und Tag bei zirka 200 Euro liegen. Darin enthalten ist der Transport, die Übernachtungen, Verpflegung,  Eintrittsgelder, Mautgebühren, eigentlich alles. Wir möchten die zusätzlichen Kosten für euch überschaubar halten und die Idee ist für euch eine All Inklusive Rundreise durch die Dominikanische Republik zu gestallten. Nicht enthalten sind alkoholische Getränke. Sollten wir zusätzlich einen größeren Ausflug mit einem anderen Fahrzeug oder Boot machen, ist das auch nicht im Preis enthalten.

Ich werde im Folgenden eine mögliche Tour mit den verschiedenen Hotels plus einige Aktivitäten erklären. Für eure Anregungen und Wünsche zum Ablauf sind wir dankbar. Dazu sei erwähnt, dass ihr diese Tour auch gerne auf eigene Faust durchführen könnt. Die Hotels sind alle über das Internet buchbar und die Aktivitäten werdet ihr auch finden. Die Strecke ist größtenteils gut nachvollziehbar. Und wenn ihr Fragen habt fragt mich einfach.

 

Generell ist diese Rundreise so geplant, dass wir längere Fahrten zum Beispiel zwischen den Hotels immer bei Tageslicht absolvieren. Natürlich haben wir trotzdem ausreichend Zeit für verschiedene Pausen mit Snacks und Getränken.  Wer Kartoffelsalat und Frikadellen vorbereiten möchte, kann das gerne tun 😉 Wir haben eine Kühlbox dabei.

 

Erster Tag: Ankunft am Punta Cana Flughafen. Natürlich holen wir euch ab. Einchecken in einem Hotel in Punta Cana. Danach kennenlernen bei einem ordentlichen Saufgelage,  natürlich nicht. Wir gehen gepflegt was Essen.  Wir werden auf unserer Rundreise durch die Dominikanische Republik zwar alles ganz entspannt angehen, aber trotzdem sollten wir jeden Morgen fit sein, um diese wunderschöne Insel in vollen Zügen genießen zu können. Lange Partynächte haben wir nicht geplant.

Das 21 Palms in Las Galeras

Zweiter Tag: Zirka 09:00 Abfahrt in Punta Cana nach Las Galeras. Das liegt im Nordosten von Samana. Wir fahren bis kurz vor Santo Domingo und dann nach Norden einmal quer über die Insel Richtung Nagua. Wir bleiben nördlich und werden die neue Straße mit schönen Aussichtspunkten bis nach Las Terrenas an der  Küste entlang cruisen. Von dort aus über die Berge zurück an die Südseite von Samana der Küste entlang bis nach Las Galeras. Wir residieren im 21 Palms. Eine kleine Hotelanlage unweit von Strand und Meer.  Abends sollten wir uns etwas in Las Galeras umschauen. Ich kenne da ein gutes Restaurant.

Dritter Tag: Ein kompletter Tag in Las Galeras erwartet uns. Was machen wir? Den ganzen Tag faul am Strand rumliegen? Das wäre möglich. Können wir aber auch später in Punta Cana wieder machen. Wir möchten etwas erleben.  Nach einem guten Frühstück starten wir die abenteuerliche Fahrt (echt schlechte Straße) zum Boca del Diablo  Ein Felsvorsprung mit einem Loch durch das spektakulär die Meeresbrandung von unten schießt. Jetzt geht es nur noch zu Fuß weiter. Durch den „Dschungel“ über unwegsames Gelände laufen wir zirka eine Stunde einen schmalen Pfad zur Playa Fronton. Wir sollten uns Verpflegung mitnehmen, denn dort gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Wir entspannen uns gehen baden und genießen die Abgeschiedenheit. Natürlich müssen wir diesen Weg auch wieder zurück laufen. Hiernach würde ich euch gerne noch die Playa Rincon zeigen. Schauen wir was der Abend noch so bringt.

Die Playa Grande

Vierter Tag: In Ruhe Frühstücken und Tschüss Las Galeras. Wir fahren an der Südküste von Samana entlang, danach weiter auf die Straße Nummer 5 an der Nordküste der Dominikanischen Republik über Gaspar Hernandez bis nach Sabaneta de Yasica. Auf der Fahrt dahin zeige ich euch die Playa Grande. Wer möchte kann sich hier gerne in die Wellen werfen und wir sollten ausreichend Zeit für ein leckeres Getränkt direkt am Strand haben. Wir fahren weiter zur Finca La Contenta mitten in der Pampa zu Carmen und Sigi. Vorher gehen wir noch in einen Supermarkt und besorgen wir uns Snacks und alkoholische Getränke, denn der Vorrat ist da wo wir ankommen werden begrenz. Carmen und Sigi sind zwei Deutsche, die vor über 20 Jahren ihren Traum vom Auswandern verwirklicht haben. Dort oben werdet ihr alles Lieben, weil es alles mit Liebe gemacht ist. Besonders das Essen. Wir sollten pünktlich zum Abendbrot da sein.

Finca La Contenta

Fünfter Tag: Frühstück mit Früchten der Saison aus dem eigenen Garten und Allem Drum und Dran. Der Sigi besitzt ein sehr geländegängiges Fahrzeug, auf das ich hier nicht näher eingehen möchte. Man muss es gesehen haben. Mit diesem Fahrzeug könnten wir eine abenteuerliche Reise durch die Berge hin zu einem Wasserfall unternehmen.  Die Schönheit dieser Natur ist unbeschreiblich. Deswegen lass ich es auch. Danach haben wir ausreichend Zeit uns auf der Finca mal so richtig runterzufahren.  Was wird die Carmen wohl wieder Leckeres zum Abendbrot zaubern.

So richtig war ist das Wasser nicht

Sechster Tag: Schweren Herzens verabschieden wir uns aus dieser liebevollen Umgebung. Der Eine oder Andere ist sich bestimmt sicher, dass er nicht das letzte Mal diese Wohlfühloase besucht hat.  Aber wir müssen weiter, denn wir haben noch viel vor. Wir bewegen uns weiter zur Mitte der Insel in Richtung Constanza, natürlich nicht auf der Autobahn sondern durch die Dörfer und über die Berge. Hatte ich schon erwähnt wie wunderschön es hier auf der Dominikanischen Republik ist. Wir sehen auf einmal Nadelbäume und sie bauen hier ganz viel Obst und Gemüse an.  Die Erdbeeren sind der Wahnsinn.  Unser Ziel ist Villa Pajon im National Park El Valle Nuevo. Eine Ansammlung von kleinen Häusern mitten in der Natur. Es ist hier übrigens je nach Jahreszeit etwas bis wesentlich kälter als in Punta Cana. Kein Wunder denn wir sind fast 2000m hoch.  Wir haben vorher eingekauft und schmeißen den Grill an. So lassen den Tag ausklingen. Wer möchte kann sich auch im Haus vor den Kamin setzen (ernsthaft).

Villa Pajon

Siebter Tag: Hier muss es doch Wasserfälle geben. Wir fahren ausschließlich über Schotterpisten durch die Berge und bestaunen die Natur und die Landwirtschaft.  Sie pflügen hier an den Hängen mit Ochsen, aber natürlich gibt es auch Traktoren. Wir werden ab und zu anhalten um Bilder zu machen, vielleicht können wir an einem typisch dominikanischen Tante Emma Laden einen Kaffee bekommen. Unser Ziel ist der Wasserfall Aguas Blancas. Eventuell werden wir es mit unserem Fahrzeug nicht ganz bis dorthin schaffen. Dann laufen wir eben den Rest.  Abends schauen wir uns mal die Bars und Restaurants in Constanza an. Später am Abend eventuell wieder am Kamin.

Achter Tag: Zirka 8 Stunden Rückreise nach Punta Cana in ein Hotel eurer Wahl.

Hierzu sei erwähnt, dass diese Rundreise verkürzt, verlängert und begrenzt auch noch anders variiert werden kann. Für eure Wünsche sind wir offen. Wie wir dann später diese Rundreise durch die Dominikanische Republik durchführen werden, müssen wir gemeinsam in persönlichen Gesprächen heraus finden.

Es gibt noch die Möglichkeit an der Nordküste in einem Baumhaushotel ((Baumhaus)  zu übernachten und dort eine Floßfahrt auf einem Fluss bis runter zum Meer zu erleben. Am Nachmittag könnten wir uns das Surferparadis  Cabarete anschauen.

Oder wir fahren von Villa Pajon weiter durch den ganzen National Park El Valle Nuevo an der Pyramide vorbei bis in die Stadt Bani. Übernachten dort noch eine Nacht und schauen uns morgens vor der Rückreise die riesigen Sanddünen in Las Dunas und die Meersalzgewinnung in Las Salinas an.

Es gibt so viel zu sehen auf dieser wunderbaren Insel. Wenn ihr Interesse habt schreibt mich einfach an.

Sonnige Grüße

Lars

Ein Roadtrip durch die Dominikanische Republik. Wer kommt mit? Die Idee dazu kam natürlich wieder mal von unseren Gästen. Und zwar ungefähr so: Hey Lars können wir nicht mal weiter weg fahren, uns vielleicht noch einen anderen Wasserfall anschauen. Oder kleine Buchten mit schönen Stränden. Die Dom Rep hat doch so viel mehr zu bieten. Wir würden auch gerne die Berge sehen.  Na klar können wir das! Dazu müssten wir aber mindestens 2 mal woanders übernachten. Also nicht in eurem All Inklusive Hotel in Punta Cana oder Bayahibe.  Unsere Gäste erwidern dann meistens. Aber Lars, wir haben das Hotel mit Verpflegung doch schon komplett bezahlt.  Natürlich habt ihr das! Also, was machen wir?

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreiben Sie Ihre Beurteilung

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Teilen auf soziale Netzwerke
Über uns
https://laaola.tours/wp-content/uploads/2019/12/LaaOlaTours-e1576784790523.png

Lars Machalke

Lars Machalke
RNC: 1-31-24587-2
Servisios Turísticos
23301 Villas Bavaro

HolidayCheck

Bewertungen bei HolidayCheck
Über uns
https://laaola.tours/wp-content/uploads/2019/12/LaaOlaTours-e1576784790523-640x534.png

Lars Machalke

RNC: 1-31-24587-2
Servisios Turísticos
23301 Villas Bavaro
DominikanischeRepublik

HolidayCheck

Bewertungen bei HolidayCheck

Besuche uns auf Social Media

Besuche uns auf Social Media

Close

Eine Rundreise durch die Dominikanische Republik

Preis
€ca. 200 Euro p.P und Tag pro person

    Bitte fülle alle notwendigen Felder aus. Pflichtpfelder sind markiert *

    Hast du ein Wunschdatum für deinen Ausflug?

    [tour_date]

    Mit klicken auf den Button wird jedeglich eine Anfrage an uns geschickt! Eine Buchung erfolgt erst nach Prüfung der Daten und einer erneuten Konaktaufnahme. Wir versuchen so schnell wie möglich eine Rückmeldung zu geben!


      Bitte fülle alle notwendigen Felder aus. Pflichtpfelder sind markiert *

      Wähle die Touren aus: *
      Die Land und Leute-Tour der ExtraklasseSaona Exklusiv, mehr Karibik geht nichtSchaukelberg plus KatamaranSamana, Bacardi-Insel, Los HaitisesSanto DomingoBuckelwale in der Bucht von Samana

      Wann landest du im Paradies und wie lange bist du dort?

      Ankunftstag: [tour_date]

      Anzahl Tage: Tage

      Diese Daten dienen ausschließlich für Datumswahl der Ausflüge

      Mit klicken auf den Button wird jedeglich eine Anfrage an uns geschickt! Eine Buchung erfolgt erst nach Prüfung der Daten und einer erneuten Konaktaufnahme. Wir versuchen so schnell wie möglich eine Rückmeldung zu geben!


      In WhatsApp öffnen
      Kontakt per WhatsApp?
      Hi! Gerne nehmen wir Reservierungen auch per WhatsApp an. Bei Fragen zögert nicht uns zu kontaktieren! Klicke einfach auf das Whatsapp Symbol